aktuelles


Von Herzen wünsche ich Ihnen
ruhige Adventstage mit viel
seelischer Wärme...

Wegweiser 3/2018

"Was ist die wahre Natur des Menschen?"

Vergangenen Dezember hatte ich einen Traum, mit einer einfachen Fragestellung des Lichtes, verbunden mit der Bitte zur Klärung an mich: „Was ist die wahre Natur des Menschen?“
Erst beschäftigte ich mich nicht weiter mit dem Thema, da ich in den Ferien war. Anschliessend reflektiere ich mal mehr, mal weniger intensiv diese Frage. Ich diskutierte mit meinem Umfeld und las in der Fachliteratur. So viele Varianten, Glaubensrichtungen und Ansichten. Doch keine fühlte sich stimmig an für mich.

Innere Wahrnehmung, Sicht auf den Alltag, Leerheit führt zu Wahrheit
Welche Antwort geben Sie mir, wenn ich frage: "Was ist Ihre wahre Natur?“
Lautet sie Liebe, Licht oder Mitgefühl haben, mit Mitmenschen und dem Planeten? Was beinhaltet diese wichtige, zentrale Frage?
Es geht um die Sicht, wie Sie Ihren Alltag wahrnehmen und meistern. Wie Sie das Aussen spüren und mit Herausforderungen umgehen. Gibt es derzeit Sackgassen (eine Zeiterscheinung) oder sind neue Wege für Sie offen / erkennbar? Sind Sie eine alte oder eine neue Seele, hier, mitten unter uns? Spielt das überhaupt eine Rolle? - Ja, das tut es. Es zeigt, wie Sie Situationen anpacken, sich im Alltag verhalten und was Sie (un-)bewusst ausstrahlen.

Nochmals zurück zu meinem Traum, mit dieser für mich wegweisenden Frage. Vielleicht könnten Erkenntnisse daraus wie folgt lauten: Dasein ist kein Zufall, sondern geplant, von uns und unserer Seele, dem Umfeld. Die Basis ist Klarheit, ist reinstes Licht. Ihre Art zu denken (Bewusstsein) und Ihre Erfahrung geht mit Menschen und Situationen in Resonanz – oder eben nicht. Das Leben verläuft als Antwort auf Ihre Überzeugungen und Handlungen im Alltag. Und der Motor dazu ist Liebe, Mitgefühl und Weisheit.
Die erkannte Logik erzeugt in mir eine tiefe innere Ruhe. Gelassenheit breitet sich aus. Diese wiederum ist essentiell für meine Arbeit. Wenn ich Menschen zu ihrem innersten Wesenskern begleite, braucht es viel Erfahrung, eine gewisse Leerheit, absolute Neutralität und grosse Empathie von mir.

Erlauben Sie uns, gemeinsam zu Ihrer wahren Natur vorzudringen? Leerheit meint nicht sinnlos. Sondern es birgt Licht, Liebe und Vertrauen in sich. Möchten Sie dies erfahren oder erfüllt werden davon?

Manchmal ist es einfacher, gemeinsam innezuhalten, sich zu zentrieren und anschliessend klarer in den Alltag zu gehen. Hierfür kann Sie eine wegweisende Meditation "Wunder erfahren" oder einer der tiefgehenden Abendkurse "Das Leben meistern" vom Samstag, 22. September in Cham oder 24. November in Winterthur unterstützen.

Das Licht ist da; es möchte Sie berühren, ermutigen und stärken. Machen Sie einen ersten Schritt auf sich selbst zu. Lassen Sie sich (von einer wundervollen Gruppe) tragen und zu ungeahnter Klarheit finden.

Aktuell erscheint es mir wichtig, immer wieder innezuhalten, sich und andere Menschen oder Situationen gut zu spüren. Tief nach innen zu horchen, wo es lang geht, oder wann es gut ist zu verweilen. Erst Energie zu tanken und dann morgen einen weiteren Schritt zu machen. Neue Wege entdecken und sich selbst zu verstehen, bereitet Freude und gibt Kraft. (An-)Erkennen Sie sich? Es ist wichtig, dass Sie jetzt auf dieser Erde sind!